Startseite
Gartenpl.+ Entstehn
Diashow
Der neue Garten
Asiatische Ecke
Rosen u. Clematis
Gartenbesucher
Diashow Frühling
Diashow Sommer
  Fridolin
Gästebuch
Kontakt
Termine/Impressum
   
 

Zahlreiche Insekten besuchen meinen Garten im Laufe des Sommers.

                                        Distelfalter                                   2009

In einer renomierten Gartenzeitschrift fand ich einen Artikel
zu diesem Falter. Es ist der Distelfalter, der sonst in Nord-
afrika  oder Südeuropa zu finden ist, der es aber in diesem Jahr
mit Hilfe von Föhnwind geschafft hat über die Alpen zu kommen
und jetzt Millionenfach auch durch Deutschland zieht um sich zu vermehren. Ein seltenes Naturschauspiel. Im Herbst zieht er sich wieder in wärmere Länder zurück. Auch in meinem Garten haben sich mehrere Exemplare nieder gelassen. Wie schön! Er ernährt sich von Blütennektar, bei mir gefällt ihm ganz besonders der einfache purpurfarbene Sonnenhut. Aber auch Wasserdost und andere Pflanzen gefallen ihm.


                                                               Distelfalter                                 2009




              von Licht durchflutet  auf Wasserdost                             2009


                               auf weißem Sonnenhut                                          2009



                                                              von unten                                  2009



                                                   Schmetterlingstreffen                      2009



                          "Kleiner Fuchs" auf Zinie                                           2009



                                                                                          2009


 "Kleiner Fuchs" auf Schmetterlingsflieder oder Strauch


2009

                   

                                             Landkärtchen auf Sonnenhut






2009








Zu geklappt


                                                         Tagpfauenauge                             2009



                                                                        2009


Nach meinen Beobachtungen klappen alle Falter in der
hellen Sonne während der Nahrungsaufnahme die Flügel zu,
nur beim Fliegen und bei bedecktem Himmel kann man sie in
ganzer Schönheit sehen. Zwischendurch bewegen sie ihre
Flügel, als wollten sie sich frische Luft zu fächern. Sie haben
so etwas wie einen aufgerollten "Rüssel" mit dem sie den Blütennektar saugen.


                                                                 Admiral                                2009



                                    Zitronenfalter

2009


Dies ist der weibliche Zitronenfalter, der männliche Falter ist gelb/grün.
Der weibliche Falter sieht einem Blatt zum verwechseln ähnlich, weshalb er auch schwer zu entdecken ist. Fotografiert werden möchte er gar nicht. Er ist ein ziemlich unruhiger Geist.


     2009

Wer jetzt wissen möchte, welche Schmetterlinge in seinem Garten
rumschwirren, der findet unter

 http://www.schmetterling-raupe.de/ 

eine Homepage für  Laien und Intressierte,  mit  Bild-Schnellsuche, durch die man schnell seinen Schmetterling findet, aber auch eine ganze Menge mehr noch erfahren kann.



      Auf einer Dahlienblüte, für jeden ist etwas dabei.


                


                                              Kokardenblüten mit Besuch



  Trichtermalve mit Besuch- auch der letzte Nektar muss mit.              



                                                       Es ist genug da



                              Auf der Kokardenblüte



                                                 in Höchstform


                           


                              Hummel und Wildbiene



                                   Mein erstes Wildbienenhotel

                                Einige Röhrchen haben Wildbienen   
                      ( wahrscheinlich Mauerbiene) mit Nahrungsvorräten
                            und ihrem Nachwuchs fürs nächste Jahr  belegt.
                       Mit Lehm haben sie dann den Eingang verschlossen.





               Landkärtchen  auf "Fleißigem Lieschen"